The Busters – Hotnews

29. Jun 2020

THE BUSTERS melden sich aus der Corona-Quarantäne

Auch wenn sich lockerungsbedingt der Livemusik-Szene in kleinem Rahmen hier und da wieder Auftrittsmöglichkeiten bieten: für die BUSTERS ist der Sommer wohl gelaufen, das Verbot für Großveranstaltungen wurde bis Ende Oktober verlängert. Damit setzen wir nun alle Hoffnung darauf, dass die für Mitte November geplante Spanien-Tour stattfinden kann. Natürlich hängt auch deren Schicksal am seidenen Corona-Faden. Also Daumen drücken für die weitere Entspannung im Pandemie-Geschehen.

 

Nach den Clips zu MALDITA CORONA (www.youtube.com/watch?v=7VU1CEmIHw4) und zu unserem Desinfektionsmittel-Selbstmix-Lehrgangs-Song CORONA COBBLER (www.youtube.com/watch?v=Kp0zmONobKk) sind wir flugs an die Arbeit für die nächste Platte. Gerade werden viele neue Songideen skizziert. Jeder arbeitet Corona-gemäß an seinen eigenen Geräten, Spuren werden ausgetauscht, Tracks verschickt. Und sobald die Seuche im Griff ist, geht es ins Studio, um die Entwürfe mit der ganzen Band einzudosen.

 

Doch bevor diese Zukunftsmusik geblasen wird, müssen wir erst noch einen Besetzungswechsel verdauen: nach gut 30 gemeinsamen Jahren verlässt ein Busters-Urgestein die Band: Stefan Breuer ist ein Mann der ersten Stunde. Er hat den legendären ersten Gig der Band im JuZ Wiesloch mitgespielt, war dann zunächst anderweitig unterwegs, um nach unserer ersten USA-Tour 1991 wieder in die Band zurückzukehren. Stefan ist nicht nur ein ausgezeichneter Musiker: der rührige Komponist und geniale Texter trug mit unzähligen Songs musikalisch und inhaltlich ganz wesentlich zum Stil der Band bei. Die BUSTERS bedauern seinen Ausstieg. Stefan, wir wünschen dir alles Gute und viel Erfolg!

 

Stefans Nachfolger dürfte euch nicht unbekannt sein: Michl Fischer, der Jesse übergangsweise an den Percussions vertreten hatte, und dadurch super in die Band hineingewachsen ist, ist eigentlich Drummer. Es war keine Frage, dass er den Posten übernimmt. Herzlich Willkommen, Michl!

29. Feb 2020

Leben bedeutet Wandel!

Nach unserer überaus erfolgreichen „One for All"-Wintertour verabschiedet sich Richie Alexander von uns, um sich wieder mehr seinen Solo-Projekten zu widmen. Vier Busters-Alben, unzählige Shows, die Schramme11-Zeit, lehrreiche Gespräche und jede Menge Witze auf wirklich jedem Qualitäts-Level, das ist mal genug zu erzählen an langen Winterabenden! Adieu Richie, es war eine gute, inspirierende Zeit und wir haben viel erlebt!

Michl Fischer hat uns während der 3-jährigen krankheitsbedingten Abwesenheit von Jesse Günther im Studio und live mit grandiosen Percussion-Einlagen und immer guter Stimmung versorgt. Ein superdickes Dankeschön, Michl! Jesse Günther meldet sich nun bei seinen alten Kumpels zurück, das ist schon mal die gute Nachricht. Die andere gute Nachricht ist, dass wir mit Michl und Richie zwei wunderbare Kollegen getroffen haben, deren Wege sicher in Zukunft wieder die unseren kreuzen werden!

Und jetzt – Tataaa – welcome back, Jesse! Es gibt Arbeit!
15. Nov 2019

Das neue Album ist da!

Offensichtlich sind THE BUSTERS auf ihrem neuen Studioalbum nicht in der Stimmung für zarte Andeutungen. Klare Kante, gegen Rechts,  für gesellschaftlichen Zusammenhalt ganz nach dem aktuellen Tourmotto „One for All".

Fünfzehn Songs mit Two-Tone-, Pogo-, Dancehall-, Reggae- und Rock-Beats sind der Soundtrack für deutliche Statements, aber auch die lyrischeren Texte kommen im gutgeschnittenen Party-Outfit daher. Hymnische Chöre, jamaikanische Riddims, Gitarren-Bretter, Britpop-Anleihen, etwas Trad-Ska und Reggae und viel Punk-Power. Zum Abrunden eine Prise Brutalo-Disco. Die Klammer, die alles zusammen hält, ist der optimistisch vibrierende BUSTERS -Sound, der den Protagonisten an den Mikrofonen die Bühne bereitet für ihre Kunst zwischen virtuos-witzigem Toasting und brachialen Heldentenor-Höhenflügen.

Entschlossenheit, Inhalt, kein Bock auf Firlefanz; so erklärt sich auch der schnörkellose Titel des neuen Albums: THE BUSTERS.

Seit 15.11.2019 im Handel – als CD oder Vinyl-LP mit CD-Einleger
16. Aug 2019

Tour 2020 - ONE FOR ALL


Jeder für sich: zum Supermarkt geht´s im SUV-Schützenpanzer, dann beim Fußball mit Fäusten und Nebelkerzen auf Spielgegner und Schiri, und bald hat jeder Kegelverein seine Hooligans...

THE BUSTERS halten dagegen: "One for All"! Und meinen alle, nicht nur alle aus der Band, der Nachbarschaft, der Stadt!

Mit diesem Credo wird Chauvinismus, Nationalismus und anderen zerstörerischen Strömungen der Saft abgedreht und stattdessen das Miteinander gefeiert. Dieses Credo leben THE BUSTERS nach innen als Band und nach außen im sich ausbreitenden Dschungel der Super-Egos. Seit über 30 Jahren ein Rezept für gute Musik, jede Menge Spaß und eine zumindest extrem ausgedehnte Jugend:
One for All!

27.12.2019 FRANKFURT/M. / Das Bett
28.12.2019 BREMEN / Schlachthof
29.12.2019 BIELEFELD / Forum
30.12.2019 KÖLN / Kantine
03.01.2020 KARLSRUHE / Substage
04.01.2020 TÜBINGEN / Sudhaus
10.01.2020 RAVENSBURG / Konzerthaus
11.01.2020 MÜNCHEN / Backstage
17.01.2020 DRESDEN / Scheune
18.01.2020 DÜSSELDORF / Zakk
24.01.2020 BOCHUM / Bhf Langendreer
25.01.2020 GIESSEN / Jokus
31.01.2020 HANNOVER / Faust
01.02.2020 BERLIN / SO36
07.02.2020 HEIDELBERG / Karlstor-Bhf
08.02.2020 FREIBURG / Jazzaus
14.02.2020 BRAUNSCHWEIG / Westand
15.02.2020 HAMBURG / Fabrik

Detailinfos und Ticketlinks gibt's hier